1. Kinderheim Königsheide

… Der Versuch, Geschichte in einer Heftreihe festzuhalten:

Das Kinderheim in der Königsheide

Die Geschichte über das Kinderheim in Johannisthal ist sehr vielseitig. Ab 1968 hieß es Kinderheim  “A.S.Makarenko”. Von 1953 – 1981 war dieses Heim ein zu Hause für viele Kinder und Jugendliche – es war ein sogenanntes Normalkinderheim. Das Kinderheim in der Königsheide gibt es nicht mehr. Heute befinden sich in den denkmalgeschützten Häusern auf dem Areal des ehemaligen Kinderheims Eigentumswohnungen. Damit verlieren sich vor Ort die Spuren der Kinder und ihrer vielen Betreuer. Mit der Heftreihe Das Kinderheim in der Königsheide – Die Blauen Hefte sollen die Spuren dieser Johannisthaler Geschichte ein wenig erhalten bleiben und von diesem  Kinderheim erzählen. Mehr dazu auf den folgenden Seiten.

Die Blauen Hefte sind in folgenden Einrichtungen archiviert:
1. Deutsche Nationalbibliothek
2. Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) – Berlin Studien
3. Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung (BBF) des Deutschen Institut für Internationale
Pädagogische Forschung (DIPF)
4. Lingner-Stiftung
5. Museen Treptow-Köpenick
6. Untere Denkmalschutzbehörde Treptow-Köpenick
7. Landesdenkmalamt Berlin
8. Bayerische Staatsbibliothek München